Ein Geheimnis meiner Suppen

Ein Geheimnis meiner Sylter Suppen ist der selbstgemachte Fond.

Es köchelt gerade so vor sich hin. Schaut in Google unter "Schweizer Gemüse Fond”. Für die meisten Suppen ist dies eine hervorragende Grundlage. Es spart Salzzugabe, bring vollen Gemüsegeschmack auch ohne herkömmliche Brühwürfel.
Wie man den Fond macht, findet man auf Google. Einfach Gemüsefond Schweizer Art googeln. Zugabe von Petersilienwurz, Pastinake und frischer Liebstöckel sind die Krönung. Auch Kurkumawurzel. Im Winter hole ich mir Bestandteile auch pulverisiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Adresse:

 Dünenstraße 1, im Sylter Dünenhof List gegenüber A-Rosa Hotel. Parkplatz hinter der Sylter Eismanufaktur.
Zwischen Mylin, Stephan Boya und Bo Dünenstrauss.


Öffnungszeiten:

Di., Mi., Do. ab 12 Uhr, zur Hochsaison wandelt sich der Wagen zur Mittagsversorgung. 

Bis 13:00Uhr sind meist noch alle drei Suppen zu haben, danach solange der Vorrat reicht – bis spätestens 17 Uhr.

Reservierungen oder Sonderwünsche sind zur Zeit nicht möglich.

 

Suppen auch TO GO: 
Im kompostierbaren Pappbecher mit Deckel. Gern eigene Behältnisse, auch Töpfe, mitbringen.

Bei Regen und Sturm: 
Unter dem Vordach löffeln oder die Schüssel einfach mit ins Auto nehmen.

Wenn zu viel gekocht:
Restsuppen ab 17 Uhr retten
Ich mache mit bei der Lebensmittel-
Rettung auf Sylt. Sie können Restsuppen bei mir
günstig retten per toogoodtogo.de App:



Büroadresse:
SYLTER SUPPEN
Maurice Morell
Alte Bahnhofstraße 4
25992 List

Tel: (0160) 430 70 70
mm@mauricemorell.de

Follow!
Follow!