Maurice Morell

★ Maurice Morell, 1960 in Bremen geboren, Syltliebhaber

★ Menschenfreund, folgt der Freude...

Podcast Interviews zum Reinhören:
"Gesprächszeit" auf Radio Bremen 2 lesen und hören
Interview "Sachverstand" mit Moderator Jo Schück hören
Interview mit Kai Bösel auf der Männerseite nottoold.de anhören
"Zwischen Strandkorb und Meer" Podcast mit M. Magulski hören
Brand Eins/detektor.fm Podcast mit Christian Bollert anhören
Monkeytalk Business Podcast von Chris und Jens anhören
Brand Eins Podcast mit Moderator Jörg Thadeusz anhören

Ich heiße wirklich so. Sie werden vielleicht überrascht sein, dass ich kein gelernter Koch bin. Ich bereite trotzdem Suppen zu und kümmere mich als Gastgeber um meinen Platz im Dünenhof List.

All die Macher im sog. Casual Dining, im Street Food Bereich,  kommen aus verschiedenen Richtungen. Unter ihnen sind viele Quereinsteiger mit buntem Lebenslauf. Auch zahlreiche Kochprofis mit Sternerfahrung, die ihre Kochrolle heute ganz neu definieren. Alle nennen sich selbst nie “Koch”. Weil es für sie eine einengende Rollenbenennung bedeutet. Sie sehen sich und Ihresgleichen als Menschen und sprechen dies auch so an. Sie sind eher Gastgeber und arbeiten mit derselben Qualitäts-Haltung wie bisher. Jedoch befreit von herkömmlichem Küchenstress und Sternekarussell. Sie kaufen wie bisher auf hohem Niveau ein, kalkulieren geschickt und geben einfach Bestes aus auf Bordsteinkanten-Niveau. Motto: Qualität für alle!

Ich kann Suppen richtig gut und aus dem FF zubereiten, sagen Besucher und “Kollegen". Mit Liebe und Verstand. Ich mache das nicht ewig, das weiss ich seit Anbeginn. Ich mache es, solange es Freude macht. Das habe ich so proklamiert. Wo komme ich her? Ich habe früh in der Bio-Landwirtschaft gearbeitet, war in der Werbung, beim Fernsehen, war Pressesprecher, BIO-Feinkostladenbesitzer, war Seminar- und Gästehausbetreiber, arbeitete als freier PR-Berater, Konzeptioner, zuletzt auf Sylt auch als Kaffee-Barista, Bio-Eisverkäufer, und als Strandkorbvermieter. Alles zu seiner Zeit.

Heute folge ich der Freude, mache das, was ich will und wie ich will. Und nur das, was ich wirklich gut kann. Seit 6 Jahren lebe ich fest auf der Insel. Als Kind seit ’71 und später als Jugendlicher war ich mit Eltern und Geschwistern jede Ferien hier oben. Meist in Kampen. Mir tut Sylt sehr gut, bin viel an der Luft und am Meer. Hier die Story in einem Artikel aus "Faszination Sylt”, einem wertigen Magazin, das allen Fluggästen Richtung Norden in die Hand gedrückt wird und im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Zuletzt erschien ein schöner Artikel im Wirtschaftsmagazin Brand Eins. Deutlich: ich bin nicht meine Story. Es ist nur eine Story.

★ Vor dem Start des Unternehmens

220 Seiten, erscheint im April
220 Seiten, erscheint im April

Mein Buch bei HarperCollins.
Im Klappentext heisst es: "Niemand glaubte an seinen Erfolg, doch Maurice Morell und seine Suppen sind mittlerweile Kult, auch über Sylt hinaus. Das Angestellten-Hamsterrad hat er hinter sich gelassen, stattdessen genießt er die Selbstbestimmtheit und das Inselleben; den Strand, die Dünen, das Meer, die frische Brise.

Viele seiner Kunden beneiden ihm um sein Leben, träumen selbst von der Selbständigkeit und fragen ihn um Rat. Sein Buch ist ehrlicher Ratgeber, der dem Traum auf den Zahn fühlt, nichts beschönigt, dafür umso mehr Mut macht: Koch deine eigene Suppe. Egal, was die anderen sagen … und alles andere geschieht von selbst".
Leseprobe und Bewertungen hier auf meiner Seite. Bewertungen auf A'zonHier bestellen oder online im Buchhandel – auf Sylt ist es überall am Tresen zu bekommen. 220 Seiten, Hardcover. Leseprobe Die Hörbuch-Version ist in einer Kooperation mit Apple entstanden, was bedeutet, dass es jetzt 1 Jahr exklusiv bei Apple Books und Apple Music erhältlich / zu hören ist. Jetzt reinhören.


Adresse:

 Dünenstraße 1, im Sylter Dünenhof List gegenüber A-Rosa Hotel. Parkplatz hinter der Sylter Eismanufaktur.
Zwischen Mylin, Stephan Boya und Bo Dünenstrauss.


Öffnungszeiten:

Di., Mi., Do. ab 12 Uhr, Kernzeit bis 14 Uhr. Zur Hochsaison wandelt sich der Wagen mehr hin zur reinen Mittagsversorgung. Bis 13:30Uhr sind dann meist noch alle drei Suppen zu haben, danach solange der Vorrat reicht. Reservierungen sind nicht möglich, Sonderwünsche erfülle ich hin und wieder.

 

Suppen auch TO GO: 
Im kompostierbaren Pappbecher mit Deckel. Gern eigene Behältnisse, auch Töpfe, mitbringen.

 

Bei Regen und Sturm: 
Unter dem Vordach löffeln oder die Schüssel einfach mit ins Auto nehmen.

 

Restsuppen retten
Suppenreste sind zu schade zum wegkippen. Sie können Restsuppen bei mir günstig ordern 
und zum späteren Nachmittag oder Abend abholen. toogoodtogo.de App:



SYLTER SUPPEN
Maurice Morell
Dünenstraße 1
25992 List

Tel: (0160) 430 70 70
mm@mauricemorell.de

Follow!
Follow!